Venedig: Stadt der Liebe

moritzrothacker_pixeliode

Flirten ist nach wie vor eine leichtere Herzensangelegenheit, ist unkompliziert und es funktioniert eigentlich wohl überall – in manchen Städten allerdings anscheinend noch besser als in anderen: Flirt-Hauptstadt Nummer Eins ist Paris, gefolgt von Rom, Barcelona, Berlin und Venedig, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. In der schönsten Zeit des Jahres sind die meisten in Flirtstimmung, das sagen 63 Prozent der Befragten, knapp 27 Prozent flirten im Urlaub auch wenn sie in einer festen Beziehung sind.  Nahezu 55 Prozent der Befragten hatten im Urlaub sogar schon mal eine Liebelei. Richtig ernst wurde so ein Flirt im Urlaub aber anscheinend nie, denn nur knapp über sechs Prozent haben ihren aktuellen Partner im Urlaub kennen gelernt. Klassiker wie der Eifelturm, die Fontana di Trevi, die Spanische Treppe und die Gondeln in Venedig sind bei den Befragten die beliebtesten Sehenswürdigkeiten zum Flirten – als echte Flirt-Geheimtipps wurden noch der Kölner Dom, der Berliner Zoo, die Weltzeituhr am Alexanderplatz, die Grachten in Amsterdam, die Aussichtsplattform ‚At the Top‘ in der 124. Etage des Burj Khalifa in Dubai, der Garten von Gyel (Gaudi-Anlage) in Barcelona, Djurgården in Stockholm, Burg Falkenstein in der Fränkischen Schweiz, Café in der Oper von Sydney und die Sternwarte Panoptikum in Berlin genannt. Generell machen den meisten Cafés und Bars Lust auf Flirten (knapp 31 Prozent).

Dass Flirten grenzenlos Spaß macht, zeigen auch die Städte, die die Teilnehmer dieser Travelzoo-Studie auf den Plätzen nach den Top Five nennen: Es sind München, Hamburg, New York, Köln, Düsseldorf, San Francisco, Stockholm, Sydney und Moskau. Befragt nach ihren Entscheidungskriterien stellt das Gros der Befragten fest: „Für die Wahl einer optimalen Flirtstadt ist die Mentalität der Menschen ausschlaggebend, das sagen 24 Prozent. Dann folgt die Lage. Hier sind Meer und Strand beliebt, das bestätigen 23 Prozent. Für die wenigsten spielt beim Flirten übrigens die Esskultur eine Rolle, nur für acht Prozent ist dieses Kriterium wichtig und geht der Flirt durch den Magen“. (Foto: moritzrothacker/pixelio.de)

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.